___Everything will slip away...__
some people shouldn't be here...

Die Hochzeit war mega. Das herrlichste Wetter, super freundliche Leute und so viel Essen, dass die doppelte Menge an Gästen satt geworden wäre. Nur gen Ende hin wurde das Ganze weniger schön. Um Mitternacht gingen auch relativ viele Leute und die, die zurück bleiben, waren mir größtenteils nicht bekannt. Deshalb kam ich mir leicht fehl am Platz und ausgegrenzt ohnehin vor. Aber gut, der Tag war ansonsten super, da will man sich auch nicht beklagen.
Um Vier war ich dann jedenfalls im Bett und ich schwöre, ich habe ganz 12 Stunden durchgepennt und war auch ansonsten am nächsten Tag kaum zu gebrauchen. Am Montag dann aber ebensowenig *g* Ist an diesem Tag allerdings wohl wöchentlich der Fall. Da die Prüfung näher rückt, habe ich mich anständig reingehängt, aber ich bin so nervös, wie schon lange nicht mehr und mir rennt die Zeit davon.
Gestern bin ich auf dem Nachhauseweg auch einem alten Kindheitsfreund begegnet, den ich seit mehreren Jahren nicht mehr gesehen habe, weil er in die Schweiz auf ein Internat gegangen ist und wir haben sage und schreibe eine Stunde lang am Straßenrand gestanden und gequatscht. Gut, er hat gequatscht und ich habe mehr oder weniger zugehört, wie immer. Aber es tat gut, ein so altbekanntes Gesicht wiederzusehen und es kamen auch promt ein paar alte Erinnerungen auf. Immerhin haben wir damals so einiges angestellt X.x" Wir waren ein furchtbares Gespann *g*
Tomorrow ist dann auch der große Tag. Ich habe Bammel wie sonst nie und bin nervös, sodass ich mein gesamtes Umfeld beinahe in den Wahnsinn treibe. Nur noch heute und dann bin ich dran. Das zerrt gewaltig an den Nerven. Aber spätestens morgen bin ich dann auch schlauer. Ich muss nur noch schauen, dass ich nicht vorher noch umkippe x.x

Yours Fin

11.7.07 13:29


it's from heaven

I'm back. Mehr oder weniger. Das Wetter hier ist grauenhaft. Außnahmsweise liegen die Wetterfrösche mit dem Wort "wechselhaft" mal absolut richtig. Mal regnets, dann scheint wieder die Sonne und vor ein paar Tagen hats sogar gehagelt. 30 Minuten: von Sonne auf schwarze Wolken, Blitz + Donner, starken Regen, fette Hagelkörner und dann wieder Sonne, als wäre nichts gewesen. Bin natürlich gleich in den Garten gerannt, und habe Fotos gemacht und - spontan wie man eben manchmal ist - habe ich ein paar der Körnchen in die Kühltruhe gepackt *muha* Allerdings befürchte ich, dass meine werte Familie die Kügelchen inzwischen als Bonbons missbraucht hat X.x Naja, die Fotos sind jedenfalls in Sicherheit ^^
Heaven's pain
Übrigens habe ich die Sache mit meinem mich hat stehen lassenden Freund abgehackt. Es gibt noch andere Menschen auf dieser Welt, wozu brauche ich den dann genau diesen Menschen, der mir eh nur weh tut? Und nach dieser Entscheidungs gehts mir eigentlich bestens. Ich glaube sogar, ich hab mich ein klein wenig verguckt. Aber nur ein Bisschen Xx" Und ich war shoppen. Gestern. Ne, vorgestern. Die Prüfung wurde übrigens für nächste Woche Donnerstag Vormittags angesetzt. I'm sceared to death. Aber das muss ich hinkriegen, sonst war der ganze Schrott umsonst und ich kann noch mal von vorne anfangen. NIEMALS. Ich hasse verlorene Zeit.
Wai, ich werde jetzt in mein Bett schlüpfen, immerhin muss ich morgen auf einer Hochzeit antanzen und meine neuen Klamotten zum Besten geben *harr*

Yours Fin

7.7.07 00:11


something to keep me safe

Es ist niemand gekommen. Fakt. Jetzt sitze ich seit Donnerstag hier rum und warte. Kein Anruf, keine Meldung, nicht einmal ein Lebenszeichen, geschweigedenn eine Reaktion auf einen meiner Anrufe, von einem "Wird ein stressiges WE" zwischen den Zeilen einmal abgesehen. Sucks. Tja, das wars wohl mit meinem schönen letzten WE vor Arbeitsbeginn. Momentan bin ich allerdings noch relativ ruhig, dafür wars gestern Abend umso schlimmer. Wer wird schon gerne sitzen gelassen? Überhaupt wenn es um eine wichtige Sache geht.
Jedenfalls ist heute offiziell der letzte Tag vor dem Sturm. Morgen darf ich wieder schufften, was mir das Gefühl gibt, dass die letzte Woche so ewig kurz war und ich überhaupt nichts von dem getan habe, was ich gerne getan hätte. Mal kommt der nicht, mal regnets, mal fällt etwas wegen irgendetwas völlig flach, mal werde ich zu irgend etwas abberufen, sodass ich etwas streichen muss. Und jetzt am Ende fühle ich mich beschissener als am Anfang meiner "Ferienzeit". Gerädert, ausgenutzt, sitzen gelassen, total verarscht.
Habe gestern mal einen Teil meines Schrankes aussortiert und nach dieser Aktion ist er nurmehr halb so voll wie vorher. Erschreckend, aber ich bin froh, dass ich mich von einigen Sachen endlich getrennt habe. Dafür habe ich meine Übungsstunden aus dem Kalender gestrichen. Ich weiß, dass ich sie dringend nötig hätte, aber es ist jedes Mal aufs Neue ein so frustrierendes und niedermachendes Gefühl sich aufs Neue ranzusetzen, dass ich inzwischen an einem Punkt angekommen bin, wo ich eigentlich jederzeit ein "Ich will nicht mehr" unterzeichnen würde. Aber schauen wir mal, wo das Ganze endet. Notfalls kann ich das Ganze auf Ende Juli verschieben, allerdings wirds dann mit der Zeit langsam knapp und ich habe ehrlich gesagt auch irgendwann für die Stunden keine Zeit mehr, von der Lust ganz zu schweigen.
Aber da muss ich wohl durch.


Yours Fin

1.7.07 17:10


wanna play little pervert games?

Eins ist klar: der Stadtverkehr ist scheiße. Dafür war das Wetter heute herrlich und da macht so ein Ausflug in die Stadt trotz Menschenauflauf Freude. Am Nachmittag dann ein klein wenig geschuftet, aber die meiste Zeit auf jemanden gewartet. Es ist immer wahnsinnig erfreulich, wenn jemand etwas verspricht und man darauf angewiesen ist, bzw. freudig darauf wartet und am Ende niemand kommt. Enttäuschung pur. Naja, noch ist der Tag nicht zu Ende, aber meine Hoffnung schwindet von Sekunde zu Sekunde.
Ich meine, wenn ich zu jemandem etwas sage, dann halte ich das auch. Klar, hin und wieder vergesse ich auch mal etwas Wichtiges, aber wenn ich merke, dass jemandem etwas wirklich Wichtig ist und er darauf wartet, dann lasse ich ihn doch nicht einfach sitzen x.X"
Aus lauter Frust habe ich dafür drei Portionen Eis verdrückt. Yea, das sollte ich in Zukunft auch lassen, am Ende fühlt man sich wie gerädert und das ist wahrlich nicht schön. Weniger schön ist auch die Hiobsbotschaft, die ich heute beim Mittagessen erhalten habe: Montag=Arbeiten. Gar nicht schön, besonders bei diesem Wetter und meiner Laune. Und meine Prüfung wird wahrscheinlich auf die Woche vor dem Zwanzigsten angesetzt. Also auch nicht mehr viel Zeit. Dafür darf ich mich heute auf Prison Break freuen. Ich war nur bisher zu faul im Programm nachzusehen, ob nur das letzte Mal Zwecks Serienstart eine Doppelfolge war. Auf jeden Fall werde ich heute wieder nicht ins Bett kommen...

Yours Fin

28.6.07 20:25


little boy, searching for love

Es ist inzwischen einige Jahre her, seit ich das erste Mal auf einem Blog war und mir die Idee kam, mir ebenfalls einen anzuschaffen. Es hat nun zwar einige Zeit gedauert, bis ich diese Idee umgesetzt habe, aber nun bin ich überaus gespannt, ob mir dsa kleine Onlinetagebuch mein "richtiges"er setzen kann. Tippen tue ich auf alle Fälle weitaus lieber, als mit der Hand schreiben.
Der Grund oder besser gesagt der Anstoß, den Blog nun tatsächlich zu erstellen, sind wohl einige weniger schöne Ereignisse aus der letzetn Zeit. Jeder macht mal weniger schöne Zeiten durch, I guess. Und wenn sie dazu führen, dass ich mir einen Blog zulege, was solls? Ich denke, das kann ich gerade noch so verkraften.
Jedenfalls werde ich mich jetzt erstmal mit dem ganzen Blogzeug hier bestmöglich vertraut machen, man will ja, dass das Ding hier auch bald nach etwas aussieht.

Yours Fin
27.6.07 22:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Site
start
guest
mail me
archiv

Others
Celtic-Fantasy

Gratis bloggen bei
myblog.de